Leben mit Lungenkrebs

Auch für Krebspatienten lohnt es sich noch, mit dem Rauchen aufzuhören. Gerade wenn die Behandlung mit dem Ziel der Heilung durchgeführt wurde, lässt sich dadurch das Risiko für einen zweiten Tumor in der Lunge verringern. Auch in Hinblick auf die Lungenfunktion und die Vorbeugung von Komplikationen profitieren die Patienten von einem Rauchstopp.

Die Diagnose Krebs bedeutet einen Einschnitt im Leben eines jeden Betroffenen. Doch wie dem begegnen? Allgemeine Regeln gibt es nicht. Allerdings kann es helfen, mit der Krankheit offen umzugehen und sich umfassend zu informieren.

Die Ernährung und das Körpergewicht beeinflussen sowohl das Risiko, an Krebs zu erkranken, als auch den Erfolg einer Krebsbehandlung. Im Verlauf einer Krebstherapie sollten Sie starken Gewichtsverlust möglichst vermeiden.

Sport und körperliche Aktivität wirken sich positiv auf den gesamten Organismus aus. Studien weisen darauf hin, dass körperliche Aktivität vor Lungenkrebs schützen kann. Nach der Krebsbehandlung verbessert die Lungenrehabilitation die Lebensqualität.

In den letzten Jahrzehnten hat die Behandlung von Krebs große Fortschritte gemacht. Selbst wenn eine Heilung nicht möglich ist, können betroffene Patienten oft viele Jahre mit der Erkrankung leben. Wir geben Tipps für das Leben mit Lungenkrebs.

Die Erkenntnis, dass es womöglich keine Chance auf Heilung gibt, wirft für Lungenkrebs-Patienten Fragen auf und lässt Ängste entstehen. Bei der Verarbeitung und den notwendigen Vorbereitungen helfen verschiedene Wegbegleiter.

Categories: 


Mistelpflanze zur Krebstherapie

Von der Mistelpflanze zum Krebsheilmittel ISCADOR.

Chemotherapie bei Krebs

Im Film der Deutschen Krebshilfe erklären Experten, worin sich die unterschiedlichen Medikamente einer Chemotherapie unterscheiden, wie lange die Therapie dauert und wie die Nebenwirkungen gemildert werden können.

Mammakarzinom

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 60.000 Frauen neu an Brustkrebs. Bei frühzeitiger Entdeckung kleinerer Tumoren kann oftmals weniger ausgedehnt operiert werden und die medikamentöse Behandlung schonender erfolgen.

Mammakarzinom - Diagnose und Therapie

Rund 55.000 Frauen erkranken jährlich erstmals an Mammakarzinom. Manuela Schneider ist ein von ihnen. Wir haben die 34-Jährige von der ersten Untersuchung über die Diagnose bis hin zur Therapie begleitet.